LIEBE: Die größte und stärkste Kraft im Universum

Wer inne hält, findet Innen Halt  (Laotse)

Wir laden zu dieser Reihe von 4 Wochenenden Frauen ein, die sich in einer therapeutisch geleiteten Gruppe dem eigen Potential gegenüber öffnen wollen Durch den so gestalteten Veränderungsprozess entsteht  mehr Freude und Liebe im Alltag.

Ein Schwerpunkt wird die Körperarbeit in dem uns ständig zur Verfügung stehenden Warmwasserpool sein. Die fließende, gleichzeitig verbindende und lösende Kraft des warmen Wassers lässt Blockaden schmelzen und transformiert Widerstände – festgehaltene Energie kann frei werden.

Zusätzlich werden die Teilnehmerinnen in ihren Prozessen unterstützt durch: Humor, Meditation, Berührung, Trommeln, Tanz, Gespräch, Rituale, gestalterischem Ausdruck und Naturerfahrungen.

Aus den Erfahrungen unserer Einzel- Wochenenden, wissen wir um die Kraft einer fortlaufenden, geschlossenen Gruppe.  Wir freuen uns, wenn du Teil davon sein willst.


Organisatorisches

Termine: 4 Wochenenden

26.-29.4.2018,  7.-10.6.2018,  30.8.-02.9.2018,  04..-7.10.2017

Dauer:
Jeweils Donnerstag ab 18.30 Uhr bis Sonntag ca. 14 Uhr

Ort: Seminarhaus Wirkhof bei Rinteln

www.wirkhof.de

Seminargebühr:

je Einheit € 430,-,  Bad- und Seminarraummiete (anteilig nach Anzahl der Teilnehmerinnen je Wochenende 40,- – 50,- €), zzgl. Übernachtung und vegetarische  Vollpension je nach Zimmerwunsch zwischen € 63,- und € 75,- / Tag.

Seminarleitung

Khilma Hoffmann

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Arbeitsschwerpunkte und Methoden:

körperorientierte Psychotherapie, Innere-Kind-Arbeit, Hypnose, Aqua-Wellness.

Mehr zu mir finden Sie auf der Seite Über mich

 

Sybille Maria Ricarda Hartung

Ärztin,

Arbeitsschwerpunkte und Methoden:
tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie, schamanische Klang- und Heilarbeit, energetische Psychotherapie.

www.sybille-hartung.de

Wenn die einen finden, dass man groß ist, und andere, dass man klein ist, so ist man vielleicht GERADE RICHTIG. Astrid Lindgren

Die Inhalte der Wochenenden

WE 1: In Liebe mit MIR 26.-29.4.2018
Wir spüren an diesem Wochenende unseren Erlebnissen nach, die uns in der Vergangenheit bewusst oder unbewusst verlanlasst haben, uns von unserer Selbtsliebe abzuschneiden. Nach dem Erkennen, Annehmen und Verabschieden dieser Mechanismen haben wir die Möglichkeit, uns neu und aktiv für die Selbstliebe zu entscheiden.

 

WE2: In Liebe mit DIR 7.-10.6.2018

Wenn wir uns miteinander verbinden wollen, müssen wir bereit sein, uns selbst in der Tiefe zu begegnen. Thich Nhat Han, Ohne Schlamm kein Lotus

 

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir  Beziehungen erleben, gestalten, vermeiden - in Partnerschaften, am Arbeitsplatz, in der Familie, in Freundschaften, mit Fremden...

Welche positiven wie negativen Urteile bestimmen mein Zusammensein mit anderen Menschen? Wenn wir diese Projektionen erkennen und uns von ihnen lösen, können wir neue Erfahrungen miteinander machen.

 

WE 3: In Liebe mit UNS 30.8.-2.9.2018

Wir erkundenunsere innere und äußere Haltung zum Thema "In Gemeinschaft sein".

 

  • Fühle ich mich zugehörig,
  • bin ich sichtbar oder eher unsichtbar,
  • mittendrin oder am Rand,
  • gestalte ich Kontakte aktiv oder lasse ich sie geschehen?

Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Gemeinschaft überhaupt entsteht und welche Bedeutung sie für dich/ uns hat.

 

WE 4: In Liebe mit der  Welt 4.-7.10.2018

Gott schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und lebt im Menschen. Indisches Sprichwort

 

Wir feiern die Liebe und das Leben, verbinden uns mit allen Wesen (Menschen, Tieren, Pflanzen, Steinen, Geistwesen...), den Elementen, dem Kosmos und dem allumfassenden göttlichen Sein.

 

Kennenlern-Wochenende

Wenn Sie noch nicht ganz sicher sind, ob die Gruppe das Richtige für Sie ist, können Sie an diesem Wochenende eine Erfahrung mit unserer Arbeitsweise machen, ohne sich direkt für 4 Wochenenden festlegen zu müssen.

Und für Frauen, die einfach Lust auf ein intensiver, nährendes Wochenende haben.

16.-18.2.2018,   
Freitag 16 Uhr – Sonntag 14 Uhr
Seminargebühr: 333,- €   zzgl. anteilige Bad- und Seminarraummiete  sowie Übernachtung und Verpflegung